Welcher Terrassenheizstrahler ist der Richtige?

Produkte Elektro, Produkte Gas, Zubehör

Neben dem Aussehen und den technischen Eigenschaften der Heizstrahler, sollte bei der Entscheidung, für das richtige Gerät, insbesondere auf die passende Leistung geachtet werden. Der Verbrauch oder genauer gesagt die effiziente Umwandlung von Energie in Wärme, ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

Erstens sollte sich die Frage gestellt werden, ob der Infrarotstrahler innen oder außen installiert wird. Desweiteren muss die Höhe bedacht werden, in die der Terrassenstrahler installiert werden soll und zusätzlich sollte geprüft werden, wie windgeschützt dieser Bereich ist.
Zu guter Letzt darf auch die Berechnung des Winkels, in dem der Strahler angebracht werden soll, nicht vergessen werden.

Die Faktoren wirken sich nicht nur auf die effektive Übertragung von Leistung in Hitze aus, sondern auch auf das Portemonnaie. Was dabei für Kosten entstehen und wie hoch der Verbrauch ist, erfahren sie in dem Artikel Gas oder Elektro.

Bei der Auswahl sagt man grob, dass für den Innenbereich, Infrarotstrahler oder Heizstrahler mit einer Leistung von um die 100 – 150 Watt genommen werden soll. Für den Außenbereich sollten die Strahler allerdings schon auf die 150 – 200 Watt kommen.

Die oben genannten Eigenschaften sollte man sich ganz genau durch den Kopf gehen lassen, damit sich nach dem Kauf niemand ärgert, wenn am Ende nicht genügend Wärme erzeugt werden kann. Natürlich könnte man anschließend mit dem Kauf eines weiteren Terrassenstrahlers die fehlende Wärme ausgleichen. Besser wäre es aber, wenn man sich von Anfang an für den Richtigen entscheidet. Am besten für einen, der genug Heizleistung erzeugt und stufenweise regulierbar ist. Falls Sie nicht wissen sollten, welche Art von Terrassenstrahler jetzt der Richtige für Sie ist, finden Sie dazu einen weiteren Artikel über die verschiedenen Arten auf unserer Seite.

Die Sonne als Vorbild
Infrarotstrahler – spenden auf Knopfdruck Infrarotwärme, welche der Wärme der Sonnenstrahlen sehr ähnlich ist. Kurzwellige Infrarotstrahlen durchdringen die Luft besonders gut und bewirken auch bei sehr kalten Außentemperaturen ein äußerst angenehmes Wärmeempfinden.

Bestseller Elektro

Kälte adé
Auch im Sommer können nachts kältere Temperaturen herrschen und das gemeinsame Zusammensitzen im eigenen Garten zu einer ungemütlichen Angelegenheit machen. Heizstrahler können hier Abhilfe schaffen und auch dann, wenn das Thermometer schon gefallen ist, für eine angenehme Wärme sorgen.

Bestseller Gas

Zubehör